Rote Johannisbeeren

Roter Johannisbeerlikör Rezept

Die Johannisbeere, die im süddeutschen Raum auch den schönen Namen Ribisel trägt, ist eine besonders gesunde Beerenart, die mehr als viermal soviel Vitamin C enthält wie Zitronen. Bei uns ist die rote Johannisbeere am meisten verbreitet. Es gibt weltweit auch schwarze, rosa, gelbe und weiße Johannisbeeren, die zur Familie der Stachelbeergewächse gehören. Johannisbeersträucher sind meist sehr ertragreich. In einem ausgeglichenen Sommer können die kleinen Beeren etwa ab dem Johannistag am 24. Juni bis Mitte August geerntet werden. Das säuerliche Aroma der roten Johannisbeere ist ideal, um die kleine Frucht in wohlschmeckenden und besonders fruchtigen Likören zu verarbeiten. Dabei ist die Zubereitung vom Johannisbeerlikör denkbar einfach.

Roter Johannisbeerlikör Rezept

Zutaten:

Für ca. 700ml Johannisbeerlikör benötigen Sie:

  • 0,5 kg frische rote Johannisbeeren
  • 0,5l Wodka oder Doppelkorn* (37-40%)
  • 200g weißen Kandiszucker*
  • Ein Päckchen Vanillezucker (8g)
  • Eine kleine Ingwer-Wurzel (20-25g)
Zubereitung:

  1. Johannisbeeren gründlich waschen und abtropfen.
  2. Die Beeren in einen Glasbehälter mit zwei bis drei Liter Fassungsvermögen einfüllen.
  3. Zerdrücken Sie die Beeren nun leicht mit einer Gabel oder einem Löffel.
  4. Geben Sie Kandiszucker und Vanillezucker zu der Masse. Das Beeren-Zucker-Gemisch muss jetzt eine Nacht ruhen.
  5. Am nächsten Tag Ingwer in feine Scheiben schneiden und untermengen.
  6. Das Ganze mit Alkohol übergießen und das Behältnis verschließen.
  7. Der Liköransatz muss vier bis fünf Wochen an einem kühlen, trockenen und möglichst dunklem Ort ziehen. Alle zwei bis drei Tage muss das Gefäß geschwenkt oder geschüttelt werden, damit sich der Zucker gut auflöst und verteilt.
  8. Legen Sie ein großes Sieb mit einem Baumwoll-, Leinen- oder Mulltuch aus und stellen beziehungsweise hängen Sie es über einen geeigneten Topf. Gießen Sie das Beeren-Alkohol-Gemenge hinein. Die Beeren bleiben im Sieb. Die Flüssigkeit im Topf wird mittels eines Trichter in vorbereitete, am besten sterilisierte Likör-Flaschen* gefüllt und verschlossen.
  9. Der Johannisbeerlikör darf sich nun noch einmal ein bis zwei Wochen ausruhen und fertig ist das köstliche Getränk.

Der Ingwer sorgt übrigens für eine leichte Schärfe des Likörs, ohne das Beerenaroma zu überdecken. Er kann auch weggelassen werden. Roter Johannisbeerlikör eignet sich hervorragend als Geschenk für viele Gelegenheiten. Die in Flaschen gefüllte Köstlichkeit sieht dekorativ aus und schmeckt wunderbar.

Weitere Likör-Rezepte

Berentzen Saurer Roter Likör (1 x 0.7 l)

Berentzen Saurer Roter  Likör (1 x 0.7 l)
  • Berentzen Saurer Roter vereint das Aroma der Jostabeere, schwarzer Johannisbeere und der Stachelbeere mit dem feinen Berentzen Weizenkorn. Durch moderne Verfahren sind im Endprodukt die natürlichen Bestandteile der Früchte mit hohem Aromaanteil...
  • ideal zum Verschenken oder selbst Genießen

Edelbranntweinbrennerei Bimmerle Johannisbeer Likör Lörch 500mL, 1er Pack (1 x 500 ml)

Edelbranntweinbrennerei Bimmerle Johannisbeer Likör Lörch 500mL, 1er Pack (1 x 500 ml)
  • Hocharomatischer Johannisbeersaft verleiht diesem Premium-Likör seinen unnachahmlichen Geschmack.
  • Johannisbeer-Likör ist pur, on the rocks, mit Sekt sowie zu Eis und Desserts ein Genuß der besonderen Art.

Titelbild: © KevinLindemann – pixabay.de